Grünes Wirtschaften

Meine Philosophie

Seit Beginn meiner Tätigkeit ist es mir ein Anliegen, möglichst nachhaltig zu wirtschaften. So setzte ich von Anfang an darauf, meine berufliche Reisetätigkeit einerseits auf ein Minimum zu beschränken und andererseits, jene mittels Öffentlichem Verkehr vorzunehmen. Im Weiteren war und ist es mir wichtig, möglichst Recyclingpapiere zu verwenden. Und vor einiger Zeit habe ich damit begonnen, auch faire Preise anzubieten, möglichst lokal einzukaufen, Ökostrom zu beziehen sowie auf umweltfreundliche Umschläge umzusteigen. Mein Computer ist occasion, viel Software, die ich benutze, Open Source, welche ab und an von mir auch unterstützt wird, und mein Telefon hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Schliesslich ist das Geld, welches ich verdiene, regional angelegt, bzw. genossenschaftlich oder alternativ.

Verbessern lässt sich beispielsweise noch mein Bezug von Druckmaterialien, der Druck von umweltfreundlichen Büchern, grünes Hosting, CO2-armes Heizen, das Tragen von nachhaltigen Anzügen oder auch der umweltfreundliche Gebrauch von ökologischen Reinigungsmitteln. Ausserdem möchte ich in Zukunft nicht nur je nach Geschäftsgang 1% des Jahresumsatzes spenden, sondern jedes Jahr und unabhängig vom wirtschaftlichen Verlauf. Wer weiteres Verbesserungspotenzial erkennt, möge sich gerne bei mir melden, danke.