Begleitung

In meiner Arbeit (einzeln oder in der Gruppe) wende ich diverse Methoden und Techniken an, um Hindernisse auf dem Weg zum natürlichen Lebensfluss innerhalb des Körpers, der Seele und/oder des Geistes zu beseitigen.

Dies ermöglicht einem, sich (wieder) vermehrt mit der inneren Kraft, dem Gefühl von Macht und Stärke sowie demjenigen der persönlichen Integrität zu verbinden, was zu einem selbstbestimmten und reichen Leben führt.

Beruf und Neu-Orientierung

Beratung und Begleitung auf Augenhöhe

〉Sorgfältiges und achtsames Arbeiten
〉Stillschweigen seitens meiner Person
〉Möglichkeit eines unverbindlichen Erstcoachings
Zeitbedarf: 50 – 60 Minuten
Honorar: CHF 250.- (+ Reisespesen bei externem Coaching)
〉Am Ende eines jeden Coachings verständigen wir uns über die nächsten Schritte

Informationen zu den Coachings

Gesundheit

Zu sich kommen, entspannen, genesen

〉Es wird empfohlen, unter ärztlicher/fachlicher Kontrolle zu bleiben
〉Diagnosen werden nicht gestellt und Garantien werden keine abgegeben
〉Ebensowenig Medikamente
〉Stillschweigen seitens des Heilers ist garantiert
Zeitbedarf: 1 Stunde
Honorar: Sie geben mir das, was Ihnen meine Behandlung in CHF oder EUR Wert ist (Barzahlung)
〉U.U. sind mehrere Behandlungen angebracht

Mehr übers Heilen in Erfahrung bringen

Liebe & Sexualität

Achtsame Begleitung auf dem Weg zu mehr Liebe, Intimität und lebendiger Sexualität

〉Sorgfältiges und achtsames Arbeiten
〉Stillschweigen seitens meiner Person
〉Wir arbeiten bekleidet
〉sowie in stetigem Austausch miteinander.
Hinweis: Es finden keinerlei sexuelle Handlungen zwischen mir und der/den begleiteten Person/en statt.
Zeitbedarf: max. 1/2 Tag
Honorar: Den Betrag von CHF 450.- (einzeln) oder CHF 500.- (als Paar) bezahlen Sie mir im Anschluss an die Session in bar.

Eintauchen auf den Weg zu mehr Liebe, Intimität und Sexualität

ZuSpruch

Bei jedem Aufruf ein neuer ZuSpruch

Aufgaben sind wie Wellen: Die wichtigen sind hoch, die dringlichen schnell. Die menschliche Psyche lässt sich von den schnellen wegreissen und hat dann keine Energie mehr, um sich mit den hohen auseinander zu setzen.

— David Coleman