Referate

Meine Hände wissen es besser

Vortrag über die einfache und natürliche Methode des Handauflegens

Meine Hände wissen es besser; Vortrag über das Heilen, © Josua Bösch

Handauflegen gehört seit alters zu den einfachsten und natürlichsten Heilmethoden der Welt.

In diesem Referat werden Fragen wie «Was ist Handauflegen?», «Was macht man konkret dabei?», «Gibt es Nebenwirkungen?» oder auch «Woher kommt die Kraft, die heilt?» angegangen.

Nebst praktischen Übungen erfährt man ausserdem, wo Handauflegen überall helfen kann und wie es zur Schulmedizin und anderen Therapien steht. Im Anschluss Diskussion und Beantwortung von Fragen.

Dauer: 2 Stunden

Richtig Zuhören

Ein Werkzeug für wirkliche Begegnung

Seminar Richtig zuhören, © Pexels

In diesem Vortrag machen wir uns auf die Spur des (Zu-)Hörens. Wer sich und Anderen zuhört, schafft Raum für ein offenes Miteinander.

Wer den Menschen spielerisch «aufs Maul zu schauen» weiss und auf sich und den eigenen Körper horchen kann, der oder die gelangt oftmals zu einem berührenden Austausch mit den Mitmenschen.

Mit etwas Selbsterfahrung und ein wenig Theorie vermittelt dieser Vortrag ein paar Grundlagen für ein liebevolles und begegnungsreiches Zuhören. Im Anschluss Diskussion und Beantwortung von Fragen.

Dauer: 1,5 Stunden

Sex & Spirit

Vortrag über eine heilige und lustvolle Sexualität

Web Sex & Spirit, © Matthias A. Weiss

So viele Menschen sind mit und in ihrer Sexualität unzufrieden. Das kann sich ändern, wenn wir Sexualität und Spiritualität miteinander verschmelzen.

Spiritualität und Sexualität haben nämlich eines gemeinsam: sie sind die jeweils intime Seite der Religion oder der Körperlichkeit.

In diesem Referat werden Fragen wie «Was hilft mir, meinen Körper besser zu verstehen?», «Wie finde ich zu einer angemessen Sexualität – allein und meinem Partner?», «Wie kann ich mehr Sinnlichkeit in mein Leben lassen?» oder «Wie erlebe ich Ekstase und heilige Intimität?» angegangen.

Nebst Beispielen aus dem Alltag erfährt man viel über den bewussten Umgang mit der eigenen Lust und wie Sexualität und Spiritualität zusammengebracht werden können. Im Anschluss Diskussion und Beantwortung von Fragen.

Dauer: 1,5 Stunden